Sachen gibts

Heute bin ich wieder mal ne Feierabendrunde mit meinem Vater gefahrn. Hoch zum Engelberg aufn Sohl und dann übder den R Weg wieder zurück. Bis dahin alles klar und nix besonderes. Aufm R-Weg kamen wir dann an eine feuerstelle, ein haufen Glut und ein paar Flammen loderten auch noch rum. Also nicht lang überlegt und 112 gewählt. Das Drama beginnt jetzt. Damenstimme auf der anderen Seite , also erklärt das ich im Wald oberhalb von Kirschfurt steh. Das kannte sie dann schon nicht. Also wollt ich ihr die GPS Koordinaten übermitteln, denkste kann sie nix mit anfangen. Nach guten 10 Minuten Telefonat meinet sie dann das jemand vorbeikommt. Also an ner übersichtlichen Kreuzung im Wald gewartet und nichts kam. Nach 20 Minuten hat mich dann die Polizei aus Miltenberg angerufen und mir erklren wollen das das Feuer schon in Ordnung ist und es sich nur um eine genehmigte Reisigverbrennung handelt. Ich wollt ihm ja noch erklärn das mir das bissi zuviel is um da ohne Aufsicht qualmen zu lassen. Aber kein Erfolg wir sollen das ma in Ruhe lassen is ja genehmigt

Ganz ehrlich wenn mir was im Wald passiert dann seh ich schwarz das mich jemand findet.